Die Jugendgruppe des AMC Hungen stellt sich vor

Jugend-Kart-Slalom und Tretcar im AMC Hungen e.V. im ADAC
Einstieg in den Motorsport



Nachdem über mehrere Jahre hinweg keine Jugendlichen des AMC Hungen e.V. im ADAC mehr an Veranstaltungen teilgenommen hatten, wurde mit Beginn des Jahres 2009 die Jugendgruppe wieder aktiviert.

Anfangen können die Kinder im Alter von 3 Jahren mit dem beliebten Tretcar-Fahren, was in unserer Region weit verbreitet ist. Hier wird das Augenmerk darauf gerichtet, dass ein mit Pylonen vorgegebener Parcours möglichst fehlerfrei abgefahren wird, um über den spielerisch-sportlichen Wettbewerb die Motorik und die Reaktionsschnelligkeit zu trainieren, eine wichtige Maßnahme zur Verkehrserziehung!

Von 8 bis 18 Jahre dürfen die Kids dann in verschiedenen Altersklassen in das Motorkart einsteigen. Die Beherrschung eines Fahrzeuges, Konzentration, Übersicht und schnelles Reagieren sind wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme am Straßenverkehr. Diese Eigenschaften können sich die Kinder und Jugendlichen über den Jugend-Kart-Slalom aneignen und im fairen, sportlichen Wettkampf mit anderen messen. Hier gibt es, wie bei anderen Sportarten auch, viele Meisterschaften, an denen die Kids teilnehmen können.

Infos über die Jugendgruppe und Probetraining bei Peter Waldeck Tel. 06036-9218

Bei herrlich klarem und trocken kaltem Wetter fuhren Samstag 74 Fahrerinnen und Fahrer im Dunkeln um die Wette.

Selbst die Pylonen froren am Samstag bei Minustemperaturen

 

Nach der erfolgreichen Veranstaltung gestern möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken.

Das Rennen lief reibungslos und zügig durch, trotz drückender Hitze.

Unter Downloads gibts die Ergebnisse. Die Auswertung der Kartveranstaltung wurde freundlicherweise übernommen von RallyeZeit

 

Am vergangenen Samstag konnte der AMC Hungen zum sechsten Mal seinen Nacht-Kart-Slalom durchführen. Auf dem Gelände der Gesamtschule Hungen trafen sich knapp 60 Jugendliche, um die Kart-Saison gemütlich ausklingen zu lassen.


Ohne Meisterschaftswertung stellt dieser Lauf etwas Besonderes da, denn hier zählen einzig und allein der Spaßfaktor und das besondere Erlebnis. Normal kann jeder!
Beim  Nacht-Kart-Slalom startet die Veranstaltung erst, wenn andere einpacken müssen, weil sie nichts mehr sehen. Damit sich die Fahrer in der Dunkelheit dennoch zurechtfinden, werden die Pylonen mit Teelichtern beleuchtet und das Kart mit einem Fahrradlicht als Scheinwerfer ausgestattet. Ein Spektakel, das auch für den interessierten Besucher sehenswert ist.
Sogar über die Grenzen Hessens hinaus ist die Veranstaltung bekannt und die Kinder und Jugendlichen reisen mit ihren Eltern aus über 200 Km Entfernung an.  

Hier gibt's die Infos zur Veranstaltung.

Alle Nennungsformulare zum Ausfüllen und Ausdrucken:

 

Es war mal wieder eine nasse, aber trotzdem tolle Veranstaltung.

Dank an alle Helfer und all die, die es bei "schönstem" Hungener Wetter bis zum Schluss ausgehalten haben.

 

Natürlich gibt's hier auch die Ergebnisse: