Vergangene Woche hat sich unser 1. Vorsitzender Marc Schmidt getraut.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch Marina, Marc & Tim!

Weiterhin viel Glück und Gesundheit auf eurem gemeinsamen Lebensweg

Während Hungen im Brunnenfest-Fieber liegt, schwitzten die Kartfahrer-Kids auf dem Schulhof der Gesamtschule Hungen.

 

Beim Vorlauf zur Hessen-Thüringen-Meisterschaft im Kart-Slalom fuhren 65 Jungen und Mädchen um die Tages- und Meisterschaftswertung.

Die Klasse 1 hatte noch mit leichtem Regen zu kämpfen, lieferte auf dem anspruchsvollen Parcours durchaus beachtliche Ergebnisse ab. Leon Ratzner (AMSC Polheim) errang den ersten Klassensieg des Tages vor Sylas Koller (MSC Horlofftal) und Lenny Koch (MSC Wächtersbach-Hesseldorf). Marlon Rau konnte den Heimvorteil nicht ganz ausspielen, erreichte aber dennoch einen guten 6. Platz.

Zwar ließ der Regen so langsam nach und die Strecke begann abzutrocknen, doch die Verantwortlichen trauten dem Braten noch nicht und entschieden, sicherheithalber auch die Klasse 2 noch mit Regenreifen fahren zu lassen, um allen möglichst gleiche Bedingungen zu verschaffen. Max Schmidt konnte sich über die Entscheidung der Unparteiischen freuen: Mit zwei fehlerfreien Läufen siegte der Heimstarter knapp (0,02 Sekunden) vor Finn Jacob Limbach (AC Schlitz). René Pascal Muth (MSC Horlofftal) musste den dritten Platz aufgrund von 4 Strafsekunden an Louisa-Fee Briegel (AMSC Polheim) abgeben. Colin Waldeck konnte trotz Steher auf der Strecke und 8 Strafsekunden einen guten 11. Platz bei seinem Heimatlauf erreichen und lag damit knapp vor seinem Teamkameraden Niklas Leiser.

 

Endlich mit Slick-Reifen ausgestattet, konnten die Fahrer der Klasse 3 ihre Läufe absolvieren. Neue Reifen und mehr Erfahrung machten sich bemerkbar, denn Leonie Diehl (MSC Horlofftal) schnappte sich sowohl Platz 2, als auch die Tagesbestzeit der Mädchen. Ihr Bruder Bastian Diehl gewann die Klasse vor Phillip Schmidt (3. Platz) und Lucas Leiser (6. Platz, beide AMC Hungen).

Auch in der Klasse 4 war der AMC Hungen gut vertreten: Dustin Mickley erreichte trotz 2 geworfener Pylonen noch den 10. Plat. Zwischen Rico Bender (Platz 2) und Jan Busse (Platz 6) schoben sich die drei AC Schlitzer Julian Sauerbier und Janina Burkard vor Leon Schneider. Klassensieger wurde Sammy-Julien Wolf vom MSC Wächersbach-Hesseldorf.

Besonders erfreulich verlief es für den AMC Hungen in Klasse 5: Während Daniel Sauerbier (AC Schlitz), Jonas Gausmann (AMSC Polheim) und Aylin Schröder (MSC Wächersbach-Hesseldorf) um die Plätze 3 bis 5 kämpften, siegte Maximilian Waldeck (AMC Hungen) vor Jannis Hamp (MSC Langgöns) und erreichte zusätzlich die Tagesbestzeit der Jungen.

Das abschließende Kräftemessen der Vereine fand in der Mannschaftswertung seinen Platz. die "Hot Chili Racers" vom AC Schlitz siegten vor den "Fantastic Four" des AMC Hungen, sowie dem Team "Is uns wurscht" aus Wetzlar und Wächtersbach. Knapp dahinter die "Wilden Kerle" (AMC Hungen) und ein "Kessel Buntes" ("Alle Vereine").

Auch wenn immer der Spaß im Vordergrund steht: So ganz "wurscht" ist die Platzierung wohl keinem, aber unseren jüngsten Fahrern ist nur eines wichtig: Eine saubere Leistung hinlegen. Und das haben ausnahmslos alle getan: Volle Hochachtung verdienen die Fahrer der Klasse 0: In dieser Klasse starten 6 Jährige mit den 6,5 PS starken Karts auf einem vereinfachten Kurs. Die Trainer haben die jungen Nachwuchstalente dabei stets im Blick und könnten per Fernsteuerung eingreifen. Könnten... Denn die fünf schlugen sich so gut, das lediglich 4 Pylonen fielen und man nur Respekt bekunden kann. Joel-Colin Seibert (MSC Horlofftal) durfte sich über den Tagessieg freuen, Ilyas Kasri (MSC Langgöns), Hannah Schmidt (AMC Hungen), Christopher Weiler (MSC Wächersbach-Hesseldorf) und Elias Elmor Klüber (AC Schlitz) teilten sich die nachfolgenden Plätze und den Applaus des Publikums.

Für wen die Karts dann doch zu groß waren, oder wer sich ganz langsam an den Motorsport herantasten wollte, bestand die Möglichkeit, sich im Puky-Tretcar-Turnier zu beweisen:

In der Klasse 1 schnupperte Julian Mickley (AMC Hungen) bereits die Rennluft und kurvte mit reiner Muskelkraft um die Pylonen.

Stärker war die Konkurrenz schon in Klasse 2: Marlon Rau setzte sich gegen die Teamkollegin Hannah Schmidt und Merle Kleinhans (RG Solms) durch. Alle drei haben dabei auch schon Erfahrungen im Kart gesammelt, mussten hier aber auf den Motor verzichten.

Ebenfalls motorsporterfahren waren die Fahrer der Klasse 3: Leon Ratzner (AMSC Polheim) siegte fehlerfrei vor Leonie Wolf (MSC Wächersbach). Colin Waldeck (AMC Hungen) landete trotz schnellster Zeit nur auf Platz 3, schuld waren zwei Pylonenfehler, die auch Finn Limbach (AC Schlitz) zum Verhängnis wurden.

 

Der AMC Hungen bedankt sich wieder bei allen, die den reibungslosen Ablauf ermöglicht haben und für eine stressfreie Veranstaltung gesorgt haben.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg im Motorsport und allzeit gute Fahrt!

 

Hallo zusammen,

was gibts schöneres als an Sonntags auf dem Schulhof sitzen?

...

Bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung standen einige Satzungsänderungen auf dem Programm.

Nachdem die Änderungen durch den Vorstand erklärt und begründet wurden, konnten sie nach kurzer Diskussion beschlossen werden.

 

Nun ist auch das OK seitens Amtsgericht und Finanzamt gekommen und die Satzung ist somit offiziell seit 25.03.2017 in Kraft

 

Hier gibts die neue Satzung zum Download!

 

Dateien:
Neue Satzung 2017.03.25
Datum 2017-Mär-27 Dateigröße 178.47 KB

Download

Hallo zusammen,

zur Erinnerung:

Wie bereits allen Mitgliedern mitgeteilt, findet am 04.03.2017 unsere Jahreshauptversammlung statt.

Um 20 Uhr in der Gaststätte "Unter den Linden" in Hungen treffen wir uns, um über das vergangene Jahr zu berichten und einen Ausblick auf 2017 zu geben.

Bis dahin noch eine angenehme Faschingszeit ;)

Es ist wieder soweit!

Am 12.11. findet der, mittlerweile siebte, Nachtkartslalom statt.

Wie gewohnt auf dem Gelände der Gesamtschule Hungen!

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Wir freuen uns auf euch!

 

Ausschreibung und Nennung wieder im Anhang wink

Die Ferien sind vorbei und die Nachsaison im Kart-Slalom beginnt wieder.

Wir freuen uns ganz besonders, dieses Jahr gemeinsam mit dem AMC Grünberg den 1. Jugend-Kart-Slalom Endlauf des ADAC Hessen-Thüringen ausrichten zu dürfen.

Lange Rede kurzer Sinn:

Wir laden euch herzlich ein, am 10.09. nach 35305 Grünberg Queckborn zum Endlauf zu kommen.

Einladung und Anfahrtsskizze sind angehängt ;)

Ich musste eben feststellen, dass der Download der Ausschreibungen nicht funktioniert hat.

Entschuldigung!

Wenn euch so etwas auffällt, bitte gerne das Gästebuch nutzen, damit wir den Fehler schnell beheben können.

 

Wir sehen uns Sonntag wink

Hallo zusammen!

 

Die Saison schreitet voran und auch wir möchten wieder eine Kart-Slalom Veranstaltung durchführen!

Natürlich bieten wir auch wieder den Tretcar-Slalom an, auch wenn leider keine Meisterschaftswertung mehr erfolgt.

 

Bitte beachtet unseren neuen Veranstaltungsort!

 

Freundlicherweise dürfen wir auf dem Parkplatz der Firma Mühl trainieren und unsere Veranstaltung austragen.

Dafür an dieser Stelle ein herzliches Danke!

 

Wir sehen uns am 10.07. bei hoffentlich gutem Wetter und sicherlich bester Verpflegung wink

 

Ausschreibung Jugendkartslalom 2016
Datum 2016-Jul-08 Dateigröße 145.81 KB

Download

Ausschreibung Tretcar-Slalom 2016
Datum 2016-Jul-08 Dateigröße 145.9 KB

Download

Am kommenden Sonntag richtet der AMC Hungen den 49. & 50. YoungsterCup aus.

Die Doppelveranstaltung findet wie jedes Jahr auf dem Parkplatz des REWE-Zentrallagers in Hungen statt.

 

Alle Begeisterten und Interessierten sind herzlich eingeladen, für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Stichwort Feta-Frikadellen mit Zwiebeln ;-)

 

Bis Sonntag!